DE
 
DING3000 SOUVENIR FÜR WIEN

04.10.2012

EUROPEAN HOME RUN

DING3000 entwirft ein Souvenir für die Stadt Wien

DING3000 wurde von WienTourismus eingeladen das offizielle Souvenir der Stadt Wien zu gestalten. Ziel war es Produkte zu entwerfen, die ein zeitgenössisches Bild der Metropole zeichnen und deren kreative Kraft wiederspiegeln. FLOWERS FROM VIENNA ist unser Beitrag zu diesem geschlossenen Wettbewerb:

Ein Pop-up Strauß der schönsten Wiener Blüten
Was wäre die Stadt Wien, wenn Sie ein Souvenir wäre? Wir erleben Wien als Stadt der Kultur und der Kultiviertheit, als Stadt des sprichwörtlichen Wiener Charmes, als Stadt der großen Geste. Wien wäre demnach - vermutlich - das stilvollste und höflichste, das charmanteste und gestenreichste, das prachtvollste und reichhaltigste (mitunter auch etwas zu dick aufgetragene), das klassischste und zugleich auch das lebendigste und frischeste aller Geschenke: Ein Strauß Blumen!

Oder: Die Postkarte als Pop-up Blume
Verliebt in Wien? Eine einzeln überreichte Blume wirkt deutlich persönlicher als ein Blumenstrauß, damit eignet sich die Postkarte besonders für verliebte Grüße aus Wien. Auch die Materialwahl ist ein Zeichen: Metall bleibt - bei sorgsamer Pflege, in Glanz oder Patina - ewig bestehen. Nichts verblüht!

Zum Wien-Souvenir-Contest wurden Produkt-DesignerInnen aus sechs europäischen Ländern geladen, ihre Eindrücke eines kreativen, zeitgenössischen Wiens in einen dreidimensionalen Entwurf zu packen: aus Deutschland DING3000, aus der Schweiz BIG-GAME, aus Frankreich Ionna Vautrin, aus Italien Studio Formafantasma, aus Spanien Héctor Serrano, aus Großbritannien PearsonLloyd. Das Ergebnis des Wettbewerbs, das durch eine internationale Fachjury (u.a. Alice Rawsthorn / Designkritikerin der International Herald Tribune und Galit Gaon / Chief Curator des Design Museum Holon) und ein Public Voting ermittelt wird, wird bei der Tourismuskonferenz des WienTourismus Ende Oktober 2012 in Wien präsentiert. Die VIENNA DESIGN WEEK und der MAK Design Shop (MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst) sind Kooperationspartner.

Ein VIDEO über den Wettbewerb gibt es HIER!

Share |

NEWSLETTER




DING3000 ON FACEBOOK

DING3000 ON TWITTER