DE
 

14.04.2015

DIE WUNDERKAMMER VON BASF

Eine Installation von DING3000 während des Salone del Mobile 2015

Für den diesjährigen Salone del Mobiles hat DING3000 eine besonderes Markenerlebnis für BASF kreiert. Ausstellungsort ist die alte Zollhalle "La Posteria" im historischen Stadtviertel Brera. In diesem stimmungsvollen Ambiente zeigt BASF Materialien und Projekte in einem Kabinett, das durch optische Tricks und Ideen verblüfft. Mit dieser inspirierenden Installation versucht die designfabrik der BASF den Brückenschlag zwischen den Errungenschaften aus der Gründungszeit um 1865 und modernen Hightech-Materialien. Darüber hinaus beraten Experten vor Ort Kunden bezüglich der passenden Materialauswahl und Farbtrends.

Im Zentrum der Mailänder Ausstellung steht die sogenannte Wunderkammer. In diesem Bereich sind aktuelle Serienprodukte, wie etwa der Sportschuh adidas Energy Boost oder Designer-Stühle von Vitra, Brunner und Interstuhl, die mit den Materialien und dem Know-how der BASF entstanden sind, in einer überraschenden Rauminstallation zu sehen. Dank eines optischen Tricks verschmelzen hier Objekte und Besucher zu einem beeindruckenden Vexierbild - ein Spiel mit Magie und Illusion, wie es typisch für die Jahrmärkte des 19. Jahrhunderts war.

Der Ausstellungsbereich "1865 - Inspired by History" bezieht sich auf die Gründungszeit der BASF. Hier ist das E-Bike Concept 1865 zu sehen, das von DING3000 als fahrbereites, modernes Veloziped konzipiert wurde. Darüber hinaus haben sich zwölf junge Designer aus Stuttgart mit dem Zeitalter der Industrialisierung auseinandergesetzt. Sie befassten sich mit Alltagsprodukten der damaligen Zeit und gingen der Frage nach, wie man sie mithilfe moderner Materialien übersetzen kann.

Fotos: Gerhardt Kellermann

Share |

NEWSLETTER




DING3000 ON FACEBOOK

DING3000 ON TWITTER