DE
 

30.03.2016

DIALOG 8 MIT DING3000

Ein Kulturprojekt zwischen Hannover und der japanischen Stadt Hachinohe

"Dialog 8" bringt ein wenig kreativen Frühlingswind in die nordjapanische Stadt Hachinohe. Die Zahl 8 symbolisiert diese Stadt am pazifischen Ozean. In einem besonderen Dialog haben deutsche Künstler und Designer das kulturelle Erbe dieser Stadt auf eigene Weise interpretiert, und geben nun mit ihrer kreativen Kraft ein Zeichen für die vom Erdbeben und Tsunami betroffenen Stadt.

Hachinohe ist berühmt für ihre hölzernen Yawatauma Pferdchen. DING3000 geht mit diesen Pferdchen in Serie und hat diese traditionelle japanische Form meterlang verlängert - wer will, kann sich sein eigenes kleines Pferdchen in limitierter Auflage von 50 Stück vor Ort absägen. Der Erlös soll dem Wiederaufbau des Kabushima Schreins zugute kommen.

Kurator der Ausstellung ist die seit mehr als 30 Jahren in Deutschland lebende Kulturjournalistin Hanae Komachi, die mit dem Projekt ihre erste und zweite Heimat verbindet.

DIALOG 8: Am 9. und 10. April im Hachinohe Portal Museum Hacchi

Teilnehmende Künstler und Designer:
Degenhard Andrulat, DING3000, Patrick Frey, Dieter Froelich, Konstantin Grcic,
Hanae Komachi, Kumi Machida, Hannes Malte Mahler

Share |

NEWSLETTER




DING3000 ON FACEBOOK

DING3000 ON TWITTER